Nov 162017
 

SCHWABACH – Am späten Samstagabend ist eine 78-jährige Schwabacherin nach einem schweren Verkehrsunfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden. Zuvor war ihr Wagen mit dem Pkw einer 71-Jährigen kollidiert. Erst die Feuerwehr konnte die Seniorin aus ihrem Auto befreien.

Die 71-jährige Schwabacherin fuhr auf der Fürther Straße in Richtung Limbacher Straße, als sie an einer Kreuzung mit dem Toyota einer 78-Jährigen kollidierte. Der Zusammenstoß war so stark, dass die Toyota-Fahrerin in ihrem Pkw eingeklemmt wurde und von der Feuerwehr befreit werden musste.

Während die 71-jährige Opel-Fahrerin unverletzt blieb, wurde die zuvor in ihrem Auto eingeklemmte Frau zur weiteren Behandlung ins Schwabacher Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Bericht mit freundlicher Genehmigung aus dem Schwabacher Tagblatt