Brandschutz

 

Alles schläft – einer wacht

Rauchmelder retten Leben

Zusätzliche Informationen als Download (PDF)
Informationen zur Rauchmelderpflicht in Bayern (PDF)

 

Die meisten Brände im privaten Wohnungsbereich, durch die Menschen zu Schaden kommen, brechen nachts zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr aus. Die Bewohner werden von einem Brand im Schlaf überrascht. Brandopfer kommen meist nicht durch die Flammen, sondern durch Brandrauch ums Leben.

Bei einem Wohnungsbrand entsteht gefährlicher Brandrauch. Er breitet sich rasch in der gesamten Wohnung aus und enthält giftige Substanzen. Tödliche Gefahr geht vom Kohlenmonoxid aus. Dieses geruchslose Gas entsteht bei fast jedem Wohnungsbrand und führt zu vermindeter Sauerstoffaufnahme, Bewußtosigkeit und schließlich zum Tod. Gerade während des Schlafs hat man dann oft keine Chance mehr, auf den Brand aufmerksam zu werden, sich selber zu retten oder die Feuerwehr zu alarmieren.

Informationen: Direkt bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadt SchwabachHOLGER HELLER
Stadtbrandrat
Friedrich-Ebert-Straße 20
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 6317 777
Fax 09122 / 6317 800

Montag bis Donnerstag 7.00 – 16.00 Uhr
Freitag 7.00 – 12.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

 

Weitere ausführliche Informationen über Rauchmelder und Brandschutz im Privathaushalt finden Sie unter:

www.rauchmelder-lebensretter.de in der Rubrik: „Brandschutztipps“